U-Boot-Konferenz SubCon 2019 in Kiel

Vom 3. bis zum 5. September 2019 hat in Kiel die 7. internationale U-Boot-Fachkonferenz SubCon 2019 stattgefunden. Die von ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) veranstaltete dreitägige Konferenz dient dem Austausch zwischen Marinen und Industrie aus der ganzen Welt über neuartige Technologien, deren Anwendungsmöglichkeiten sowie Erfahrungen im Einsatz von U-Booten. Schirmherr der Veranstaltung war Norbert Brackmann, Mitglied des Bundestages und Maritimer Koordinator der Bundesregierung.

ThyssenKrupp Marine Systems stellte u.a. das neue U-Boot-Combat System „ORCCA“ vor. Das von kta naval systems, einem Joint Venture von ThyssenKrupp und Kongsberg, entwickelte Combat System ist laut TKMS aufgrund der Kombination aus maximaler Anpassungsfähigkeit und höchster IT-Sicherheit das aktuell modernste System für nicht-nukleare U-Boote am Markt. Auch TKMS-Neuentwicklungen aus den Bereichen Brennstoffzelle, Lithium-Ionen-Batterie, Additive Fertigung, Cyber Security sowie die Nutzung von Virtual/Augmented Reality zur Unterstützung von Kunden bei der Wartung von Booten auf den eigenen Werften wurden auf der Fachkonferenz präsentiert. Daneben standen Expertenvorträge von TKMS und Industriepartnern auf dem Programm, u.a. über U-Boot-Designs, Modernisierung und Instandhaltung, Schiffs- und Antriebstechnik, Ortungs- und Kommunikationssysteme, Tarneigenschaften, Torpedoentwicklungen sowie Digitalisierung.

Die von ThyssenKrupp Marine Systems veranstaltete SubCon findet seit 1995 alle vier Jahre in der Schleswig-Holsteinischen Landeshauptstadt statt. Dieses Jahr nahmen mehr als 350 Gäste aus dem In- und Ausland, darunter Vertreter von 20 Marinen und Beschaffungsbehörden, teil.

Veranstaltungen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen