Veranstaltungen

Die Fachmesse, die vom 10. bis 13. Januar 2022 in Oslo stattfinden sollte, wurde abgesagt (Foto: Nor-Shipping)

Erneute Verschiebung der Nor-Shipping

Die maritime Fachmesse Nor-Shipping ist zum zweiten Mal verschoben worden. Die ursprünglich für Juni 2021 geplante Messe sollte vom 10. bis 13. Januar 2022 in Oslo stattfinden. Angesichts der steigenden Corona-Infektionsraten und den Risiken durch die neue Omikron-Variante haben die Organisatoren das Messe- und Veranstaltungsprogramm nun abgesagt. Ein neuer Termin soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Die aktuellen nationalen Beschränkungen ließen groß angelegte Ausstellungen zwar zu, betonte die Messeleitung, es sei aber notwendig eine „verantwortungsvolle Entscheidung“ zu treffen. „In einer sehr instabilen Pandemie-Situation mit rasch ansteigenden Infektionsraten hier in Norwegen und anderswo glauben wir, dass es an der Zeit ist, unser Januar-Programm zu verschieben und zu versuchen, etwas Klarheit für unsere Aussteller und Teilnehmer zu schaffen", erklärte die Nor-Shipping-Direktorin Sidsel Norvik.

Die kommenden Tage sollen genutzt werden, um die die Situation sorgfältig zu bewerten und die weitere Vorgehensweise zu planen. Norvik kündigte an, noch in dieser Woche eine endgültige Entscheidung über den Termin für die nächste Nor-Shipping zu treffen.

Veranstaltungen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen

Publikationen

German Marine Equipment

Image-Broschüre "German Marine Equipment – advanced technology for worldwide shipping and shipbuilding"
in Zusammenarbeit mit dem VDMA

Ship&Offshore

Maritime technische Fachinformationen in englischer Sprache aus dem globalen Schiffbau- und Offshore-Markt

Schiff&Hafen

Technisch-maritime Fachpublikation mit aktuellen Entwicklungen in Schiffbau, Schifffahrt und Offshore-Technologie