Veranstaltungen

Kathrin Lau, stellvertretende Chefredakteurin der maritimen Fachpublikationen Schiff&Hafen und Ship&Offshore, und Prof. Carlos Jahn im Hamburger Studio der DVV Media-Gruppe (Foto: DVV Media)

Fachkonferenz „Maritim 4.0“ im digitalen Format

Die fünfte Konferenz der Schiff&Hafen-Reihe „Maritim 4.0“ hat am 7. Dezember aufgrund der Corona-Pandemie in einem rein digitalen Format stattgefunden. Rund 90 Teilnehmer folgten den elf Vorträgen und informierten sich über neue Entwicklungen und aktuelle Projekte in einer zunehmend digitalisierten maritimen Branche. Der Fokus lag dabei u.a. auf den Themengebieten Digital Twin, automatisierte Schiffs- und Assistenzsystemen sowie Cyber Security.

Der erste Vortragsblock am Vormittag schloss mit einer Diskussion des Moderators Thoralf Noack (DLR) mit den Referenten Hans-Christoph Burmester (Fraunhofer CML), Dr. Dirk Jürgens (Voith Schiffstechnik), Peter Holm (Sea Machines Robotics) und Dr. Sebastian Feuerstack (OFFIS) zum Thema autonome und ferngesteuerte Schiffe.

Nach der Mittagspause stand dann das Thema Sicherheit sowie Risiken und Chancen von immer komplexer werdenden digitalen Technologien im Fokus.

Daran anschließend diskutierten Vertreter von Reedereien mit den Experten aus den Bereichen Autonome Systeme und Cyber Security. Geleitet wurde die Diskussionsrunde von Prof. Carlos Jahn vom Institut für Maritime Logistik der Technischen Universität Hamburg und vom Fraunhofer CML, der hierzu Christoph Gessner (CPO Containerschiffreederei), Lennart Swoboda (Bernhard Schulte), Tobias Landwehr (Auerbach Schifffahrt) sowie Jan Lausch (Voyage Solutions Wärtsilä SAM Electronics) und Thoralf Noack begrüßte. In der Diskussionsrunde ging es in erster Linie um Strategien im Umgang mit digitalen Technologien und denkbaren Geschäftsmodellen sowie aktuelle und künftige Handlungsbedarfe, um Potenziale voll auszuschöpfen und Risiken zu minimieren. Teilnehmer konnten hierzu ihre Fragen live über die Maritim 4.0-Veranstaltungs-App stellen.

Kooperationspartner der fünften Maritim 4.0-Konferenz waren der Verband Deutscher Reeder (VDR) und der VDMA – Marine Equipment and Systems. Zu den Sponsoren zählten DNV GL, PROSTEP AG, SEA MACHINES Robotics GmbH, GF Georg Fischer GmbH, Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Bremen, Veinland GmbH und Voyager Worldwide. Unterstützt wurde die Veranstaltung außerdem von Hafen Hamburg Marketing e.V.

Veranstaltungen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen

Publikationen

New Ships

Wöchentlicher englischsprachiger Informationsdienst mit den wichtigsten internationalen Neubaubestellungen und maritimen Branchenentwicklungen

Ship&Offshore

Maritime technische Fachinformationen in englischer Sprache aus dem globalen Schiffbau- und Offshore-Markt

Schiff&Hafen

Technisch-maritime Fachpublikation mit aktuellen Entwicklungen in Schiffbau, Schifffahrt und Offshore-Technologie