Share |

Liebherr liefert Schwerlastkran für „Vidar“

20.06.2013

Verschiffung des Liebherr-Krans Foto: Liebherr

Die Liebherr-MCCtec Rostock GmbH hat vor Kurzem im Seehafen Rostock die ersten Komponenten eines Schwerlast-Offshore-Krans verladen, der für die Montage von Windenergieanlagen auf hoher See konzipiert ist und auf dem Spezialhubschiff „Vidar“ zum Einsatz kommen wird.

Das Errichterschiff wird derzeit auf der Crist-Werft im polnischen Gdynia für das Unternehmen HOCHTIEF Solutions gebaut. Die „Vidar“ soll noch in diesem Jahr in Dienst gestellt werden.
Den Angaben zufolge ermöglicht der Offshore-Kran pro Jahr mehr als 80 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Nabenhöhe von bis zu 120 Metern über dem Wasserspiegel zu installieren. Die „Vidar“ kann bis zu einer Wassertiefe von 50 Metern eingesetzt werden.
Der 1200 t-Kran wird in mehreren Einzelteilen zur Crist-Werft nach Polen verschifft. Zunächst wurden die erste Ausleger-Sektion (Länge: 56 m; Gewicht: 300 t) sowie die 420 t schwere Drehbühne und das 160 t schwere Maschinenhaus auf den Ponton „Crist 2“ verladen. Die Verschiffung der restlichen Krankomponenten, darunter die zweite AuslegerSektion, erfolgte anschließend. Der Ausleger des Offshore-Krans erreicht nach der Endmontage auf der „Vidar“ eine Gesamtlänge von 108 m.



Spezialausgaben / Directories

Termine

World Ocean Council
CN
Hong Kong
14.11.2018 - 16.11.2018
Indian Ocean Marine Research Centre
AU
Crawley
20.11.2018 - 22.11.2018

Google Translate

Translate this page to your language: