Share |

32. Symposium Schiffshydrodynamik

30.07.2018
Vom 5.-10. August 2018 findet in Hamburg das 32. Symposium on Naval Hydrodynamics (SNH) statt.

Die Veranstaltung wird vom US-amerikanischen Office of Naval Research (ONR) und dem Institut für Fluiddynamik und Schiffstheorie der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) unterstützt. Leiter des Instituts ist Prof. Dr.-Ing. Moustafa Abdel-Maksoud.
Das Symposium ist seit seiner Gründung im Jahr 1956 ein globales Forum zur Vernetzung und zum Austausch von Fortschritten in der Spitzenforschung und -technologie. Diese alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung konzentriert sich auf Forschung und Entwicklung in der Stömungsmechanik in der Maritimen Hydrodynamik.
Die im Rahmen der Konferenz  veröffentlichten Beiträge dokumentieren den Stand der Technik in diesem Gebiet. Das diesjährige Programm umfasst mehr als 90 Vorträge von renommierten Experten der Schiffshydrodynamik.
„Dieses Symposium ist eine einmalige Gelegenheit zum Austausch zwischen den führenden Experten auf dem Gebiet der maritimen Hydrodynamik“, betont Dr. Karsten Hochkirch, Leiter der Abteilung Fluid Engineering bei DNV GL. In der maritimen Zentrale der Klassifikationsgesellschaft findet am Nachmittag des 10. August ein Abschiedsempfang für die Teilnehmer des Symposiums statt.
Weitere Informationen zur Konferenz gibt es hier.


Spezialausgaben / Directories

Termine

Fraunhofer, GMT, Pro Tempre
D
Berlin
17.01.2019 - 18.01.2019
b2match
/
19.01.2019 - 19.01.2019
RINA
UK
London
23.01.2019 - 23.01.2019

Google Translate

Translate this page to your language: