Share |

Baubeginn für Vikings neue LNG-Kreuzfahrtfähre

01.10.2018

Große Panoramafenster ermöglichen den Blick auf die Schären-Insellandschaft

Auf der chinesischen Werft Xiamen Shipbuilding Industry Co., Ltd. (XSI) ist der erste Stahl für die neue Passagierfähre der finnischen Reederei Viking Line in einer feierlichen Zeremonie zugeschnitten worden.

Das klimafreundliche Schiff soll ab Frühjahr 2021 an auf der Ostsee verkehren und die schwedische Hauptstadt Stockholm über die Åland-Inseln mit Turku in Finnland verbinden. Es wird 2800 Passagieren Platz bieten und 1500 Frachtmeter Ladekapazität aufweisen.
Der 218 m lange 63 000 tdw-Neubau mit Eisklasse 1A Super wird wie die 2013 in Dienst gestellte „Viking Grace“ mit LNG betrieben, soll nach aktuellen Berechnungen jedoch bis zu zehn Prozent weniger Brennstoff benötigen. Eine optimierte Energienutzung sowie umfassende umweltfreundliche Lösungen bilden den ökologischen Kern des gesamten Projekts. Sie sollen die Passagierfähre zu einem der energieeffizientesten Schiffe der Welt machen. Zulieferer und Entwicklungspartner des innovativen Schiffbauprojekts sind u.a. Wärtsilä, ABB Marine, Kone, Koncept Stockholm, Deltamarin und Almaco.


Spezialausgaben / Directories

Termine

Fraunhofer, GMT, Pro Tempre
D
Berlin
17.01.2019 - 18.01.2019
b2match
/
19.01.2019 - 19.01.2019
RINA
UK
London
23.01.2019 - 23.01.2019

Google Translate

Translate this page to your language: