Share |

Elektro-Katamaran für Norwegen

08.05.2018

Die „Future of the Fjords“ weist das gleiche futuristische Design mit Zickzack-Linienführung auf, wie das 2016 gebaute Schwesterschiff

Die norwegische Werft Brødrene Aa in Hyen hat den Katamaran „Future of the Fjords“ an die Reederei The Fjords abgeliefert.

Bei dem 42 m langen und 15 m breiten Neubau in Carbonfaser-Sandwich-Bauweise handelt es sich um das Schwesterschiff der „Vision of the Fjords“, die im norwegischen Nærøyfjord für Fähr- und Sightseeingtouren eingesetzt wird.
Im Gegensatz zu der 2016 in Dienst gestellten Fähre, die mit einem auf Elektro- und Dieselmotoren basierenden Parallel-Hybridantrieb ausgerüstet ist, basiert das Antriebskonzept der von DNV GL klassifizierten „Future of the Fjords“ auf zwei je 450 kW leistenden Elektromotoren, die von Batterien (1800 kWh) gespeist werden. Damit erreicht der Neubau eine Dienstgeschwindigkeit von 16 kn.
Die Aufladung der Batterien erfolgt über ein neu entwickeltes Power Dock im norwegischen Gudvangen. Dort ist eine 2400 kWh-Batterie stationiert, die konstant über Landstrom geladen wird. Über dieses Power Dock kann die „Future of the Fjords“ innerhalb eines 20 Minuten-Zeitraums mit ausreichend Energie für ihre nächste Tour versorgt werden.
Der geräuscharme und emissionslose Katamaran soll ab Mitte Mai auf der je 90-minütigen norwegischen Fjord-Route zwischen Flåm and Gudvangen eingesetzt werden. Die „Future of the Fjords“ bietet Platz für rund 400 Passagiere.


Spezialausgaben / Directories

Termine

IALA - International Ass. of Marine Aids to Navigation and Lighthouse Authorities
KR
Incheon
27.05.2018 - 02.06.2018
MTS/IEEE
JA
Kobe
28.05.2018 - 31.05.2018
Breakbulk
D
Bremen
29.05.2018 - 31.05.2018

Google Translate

Translate this page to your language: