Share |

Erster Luxuseisbrecher von Ponant bekommt offiziellen Namen

14.09.2018

„Le Commandant Charcot“ wird mit einem Flüssigerdgas-(LNG) und Hybrid-Elektroantrieb ausgerüstet

Das eisbrechende Kreuzfahrtschiff mit LNG und Hybrid-Elektro-Antrieb, das die französische Luxuskreuzfahrtreederei Ponant bei der norwegischen Werft Vard bauen lässt, wird den Namen „Le Commandant Charcot“ tragen.

Mit dieser Namensgebung würdigt das Kreuzfahrtunternehmen den französischen Polarforscher Jean-Baptiste Charcot.
Mit dem 150 m langen, 28 m breiten und 10 m tiefgehenden Expeditionsschiff sollen Kreuzfahrten zum geografischen Nordpol, in bislang unzugänglichen Teilen der Antarktis, wie dem Rossmeer, den Charcot-Insel und der Peter-I.-Insel, oder auch im äußersten Nordosten von Grönland angeboten werden.
Der von Bureau Veritas klassifizierte Neubau, der für 270 Passagiere in 135 Kabinen und Suiten ausgelegt ist, verfügt über die Eisklasse PC2 und soll 2021 in Dienst gestellt werden.


Spezialausgaben / Directories

Termine

RINA
UK
London
23.01.2019 - 23.01.2019
MarketKey Ltd. 
D
Hamburg
24.01.2019 - 25.01.2019
Danish Maritime Authority/IALA
DK
Copenhagen
06.02.2019 - 08.02.2019

Google Translate

Translate this page to your language: