Share |

German Dry Docks – neuer Werftenverbund gegründet

17.01.2013

Die Geschäftsführung von German Dry Docks haben Uwe Beck (li.) und Detlef Nünke (re.) übernommen

Die Rickmers Lloyd Dockbetrieb GmbH & Co. KG und der Geschäftsbereich Schiffstechnik der MWB Motorenwerke Bremerhaven AG haben innerhalb der German Dry Docks GmbH & Co. KG ihr Dockreparaturgeschäft verschmolzen.

Der Firmensitz für etwa 100 Beschäftigte ist die Barkhausenstraße 60 in Bremerhaven. Die German Dry Docks verfügt über vier eigene Docks sowie in Kooperation mit der Lloyd Werft über zwei weitere Großdocks. Somit stehen im Bremerhavener Kaiserhafen insgesamt sechs Docks mit bis zu 38 m innerer lichter Breite sowie bis zu 335 m Länge und bis zu 11,50 m Tiefgang über den Kielpallen für Kunden zur Verfügung.
Die Geschäftsführung der German Dry Docks übernehmen der Geschäftsführer von Rickmers Lloyd Dockbetrieb, Uwe Beck, und der bisherige Prokurist der MWB-Schiffstechnik, Detlef Nünke. Beide sind erfahrene Schiffbauingenieure mit langjähriger Führungspraxis im Schiffsreparaturbetrieb. Auch in Zukunft wird mit dem bewährten gemeinsamen Mitarbeiter-Team an beiden bisherigen Betriebsstätten das Dockreparaturgeschäft durchgeführt, so das Unternehmen.
Die MWB Motorenwerke Bremerhaven AG konzentriert sich eigenen Angaben zufolge mit ihrem Vorstand Jürgen Gloystein und 145 Spezialisten auf ihr traditionell gewachsenes Know-how rund um Schiffsantriebsanlagen und Energietechnik einschließlich der immer bedeutender werdenden Gebiete der Energieeffizienz und Emissionsminderung.


Spezialausgaben / Directories

Termine

Fraunhofer, GMT, Pro Tempre
D
Berlin
17.01.2019 - 18.01.2019
b2match
/
19.01.2019 - 19.01.2019
RINA
UK
London
23.01.2019 - 23.01.2019

Google Translate

Translate this page to your language: