Share |

Kreuzfahrtschiff „MSC Seaview“ getauft

12.06.2018

MSC Seaview“ wird zunächst im Mittelmeer eingesetzt

In Genua ist das neue Flaggschiff von MSC Cruises auf den Namen „MSC Seaview“ getauft worden.

Bei dem Neubau handelt es sich um das zweite Kreuzfahrtschiff der so genannten Seaside-Generation. Ende vergangenen Jahres hatte die italienische Werftengruppe Fincantieri bereits das 153 516 BRZ-Typschiff „MSC Seaside“ abgeliefert. Beide Kreuzfahrtschiffe bieten Platz für 5331 Gäste an Bord.
MSC Cruises setzt auch bei der „MSC Seaview“ auf umweltschonende und nachhaltige Technologien, u.a. auf Abgasreinigungssysteme, eine moderne Abwasserreinigungsanlage, eine Ballastwasser-Aufbereitungsanlage, einen Landstrom-Anschluss und ein optimiertes Energieeffizienz-Management. Dafür hat der Neubau von der Klassifikationsgesellschaft RINA die Umweltschutz-Auszeichnung „Green Star 3" erhalten.
Die „MSC Seaview“ ist nach der „MSC Meraviglia“ und der „MSC Seaside“ das dritte von insgesamt zwölf Schiffen, das die Kreuzfahrtreederei im Rahmen ihres 10,5 Mrd. Euro-Investitionsplans, der zehn Jahre umfasst, in Dienst stellt.


Termine

Clear Lead Ltd.
ID
Jakarta
27.08.2018 - 28.08.2018
Seaports of Niedersachsen
D
Leer
31.08.2018 - 31.08.2018
SMM
Hamburg Messe
D
Hamburg
04.09.2018 - 07.09.2018

Google Translate

Translate this page to your language: