Share |

Ponant ordert weitere Expeditionsschiffe

08.03.2018

Bis 2020 soll Vard insgesamt sechs Kreuzfahrtyachten an Ponant abliefern (Quelle: Studio Ponant - Stirling Design International)

Die französische Reederei Ponant hat ihren Kreuzfahrtyacht-Auftrag bei der norwegischen Fincantieri-Tochter Vard Holdings Limited um zwei Einheiten erweitert.

Zusätzlich zu den bereits im Frühling 2016 bestellten vier Kreuzfahrt-Expeditionsschiffen sollen 2020 zwei weitere baugleiche Schiffe abgeliefert werden.
Die „Le Bellot“ und „Le Surville“ gehören zur Serie der Ponant-Explorers. Die Neubauten mit einer Länge von 128 m verfügen über 92 Balkonkabinen sowie Platz für 110 Crewmitglieder und sind für das Luxussegment der Kreuzfahrtbranche konzipiert. Ein Highlight wird die multisensorische Unterwasserlounge mit nicht-intrusiver Beleuchtung und integrierten Hydrophonen für ein besonderes Hörerlebnis sein.
Bis zum Jahr 2021 wächst die Ponant-Flotte damit auf insgesamt zwölf Kreuzfahrtschiffe, darunter eine Segelyacht, zehn Expeditionsyachten und ein Eisbrecher.


SMM Daily View, 7. Sep.

SMM Daily View, 6. Sep.

SMM Daily View, 5. Sep.

SMM Daily View, 4. Sep.

Termine

ICHCA International / NMSA
CA
Vancouver
18.09.2018 - 21.09.2018
Seatrade/UBM
P
Lissabon
19.09.2018 - 21.09.2018
Seatrade
UA
Abu Dhabi
23.09.2018 - 25.09.2018

Google Translate

Translate this page to your language: