Share |

Wärtsilä-Ladungssystem für LNG-Bunker-Barge

27.12.2017

Shell wird eine neue Bunker Barge mit einem Wärtsilä-Ladungssystem chartern

Das Technologieunternehmen Wärtsilä wird ein neues Ladungssystem und die LNG-Tanks für eine neue 3000 m³ LNG-Bunker-Barge liefern.

Das Schiff wird im Besitz von LNG Shipping, einem Konsortium zwischen der belgischen Victrol und der CFT Corporation mit Sitz in Frankreich, sein. Die Barge wird in Rumänien gebaut und in den Niederlanden ausgerüstet. Nach der Ablieferung wird sie von Shell Western LNG B.V. (Shell) eingechartert. Ihr Einsatzbereich wird außerhalb von Rotterdam liegen, um dem Versorgungsunternehmen zusätzliche Flexibilität bei der Bebunkerung von LNG-betriebenen Schiffen, einschließlich Binnenschiffen, zu bieten. Das gesamte Spektrum der Wärtsilä-Lieferung umfasst das Ladungssystem, die LNG-Tanks und die Montage an Bord des Schiffes.
„Zweifellos verdanken wir die Vergabe dieses Auftrages weitgehend der Wärtsilä-Erfahrung und dem umfangreichen Know-how im Bereich der Gassysteme. Unsere Stärke in der LNG-Wertschöpfungskette ist weithin bekannt und dieses neue Bunkerschiff bietet einen weiteren Zweig in dieser Kette“, sagt Timo Koponen, Vice President, Flow & Gas Solutions, Wärtsilä Marine Solutions.


Termine

International Maritime Pilots' Association 
SN
Dakar
22.04.2018 - 27.04.2018
IBC Asia
SN
Singapore
24.04.2018 - 26.04.2018

Google Translate

Translate this page to your language: