Suchergebnisse

Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Schiffbau | 29. Oktober 2018

MSC Cruises bestellt vier Neubauten bei Fincantieri

Die Kreuzfahrtgesellschaft MSC Cruises und die italienische Werftengruppe Fincantieri haben die offizielle Bestellung von vier Kreuzfahrtschiffen im Gesamtwert von über zwei Milliarden Euro bekanntgegeben.

Schiffbau | 26. Oktober 2018

2. Maritime Nacht an der TUHH

Am 10. November lädt die Technische Universität Hamburg (TUHH) zur 2. Maritimen Nacht ein. Von 17 bis 22 Uhr wird in über 80 Vorträgen, Workshops, Filmen, Instituts- und Laborbesichtigungen, Experimenten und Ausstellungen der aktuelle Entwicklungstand der maritimen Technik, Forschung und Wirtschaft.

Schiffbau | 25. Oktober 2018

Ablieferung der „AIDAnova“ verzögert sich

Wie die Papenburger Meyer Werft mitteilt, wird sich die erste Erprobungsfahrt sowie die Ablieferung des Kreuzfahrtschiffes „AIDAnova“ verzögern. Bei der „AIDAnova“ handelt es sich den Angaben zufolge um das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff und das erste, das zu 100 Prozent mit LNG betriebenen wird.

Beitrag des Monats | 24. Oktober 2018

DNV GL lädt zum „MEPC 73-Session Update“ ein

In dieser Woche findet die 73. MEPC-Sitzung der IMO statt. Es ist das erste Treffen nach der Annahme der IMO-Strategie zur Reduzierung der Treibhausgase.

Beitrag des Monats | 23. Oktober 2018

Kollisionsvermeidungssystem vorgestellt

Ein Konsortium um das Oldenburger OFFIS – Institut für Informatik, Raytheon Anschütz, AIRBUS, die Hochschule Wismar und das Institut für Kommunikation und Navigation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben ein intelligentes Assistenzsystem entwickelt, das Nautiker bei der Navigation und Kollisionsvermeidung unterstützen soll.

Schiffbau | 22. Oktober 2018

Brunvoll-Antriebstechnik für Nexans-Spezialschiff

Der DP3-Kabelleger, den Nexans bei der norwegischen Ulstein-Werft bestellt hat, wird mit Antriebs- und Manövriertechnik von Brunvoll ausgerüstet. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten die beiden Unternehmen kürzlich.

Schiffbau | 19. Oktober 2018

Lloyd Werft baut Kreuzfahrtschiff „Crystal Serenity" um

Die Bremerhavener Lloyd Werft hat den Auftrag erhalten, das Kreuzfahrtschiff „Crystal Serenity“ umzubauen. Dabei handelt es sich den Angaben zufolge um den zweiten, direkten konzerninternen Auftrag der beiden zur Genting-Gruppe gehörenden Unternehmen Lloyd Werft Bremerhaven und Crystal Cruises.

Offshore | 19. Oktober 2018

Erfolgreicher Baustart im Windpark „Deutsche Bucht“

Im 269 MW-Offshore-Windpark „Deutsche Bucht“ ist das erste von insgesamt 31 Stahlfundamenten (Monopile mit Übergangsstück) errichtet worden. Dies markiert den erfolgreichen Baustart des Projekts in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ), mehr als 100 km vom deutschen Festland entfernt.

Schiffbau | 17. Oktober 2018

Nobiskrug baut Hybrid-Superyacht „Artefact“

Anlässlich der Monaco Yacht Show hat die Nobiskrug Werft Details zu ihrem aktuellen Neubauprojekt 790 bekanntgegeben. Anhand eines maßstabsgetreuen Modells stellte die Werft die 80 m lange Super-Hybridyacht vor, die den Namen „Artefact“ tragen soll.

Schiffbau | 16. Oktober 2018

LNG-Tanker „Coral EnergICE“ bei der Neptun Werft

Der Flüssiggastanker „Coral EnergICE“ ist bei der Neptun Werft eingetroffen. Das Spezialschiff, das dort gebaut und im Januar 2018 an die niederländische Reederei Anthony Veder abgeliefert worden war, wird derzeit Servicearbeiten unterzogen.

Beitrag des Monats | 16. Oktober 2018

Wettbewerbsvorteil durch „kohlenstoffrobuste” Schiffdesigns

Die Klassifikationsgesellschaft DNV GL hat in London ihre zweite Prognose „Maritime Forecast to 2050“ veröffentlicht, die Bestandteil einer Reihe von Studien zur Zukunft der Energiewende (Energy Transition Outlook, ETO) ist. Sie untersucht, wie die Energiewende sich in der Zukunft auf die Schiffsbranche auswirkt.

Beitrag des Monats | 15. Oktober 2018

„Venta Maersk“ passiert erfolgreich die Nordostpassage

Das Containerschiff „Venta Maersk“ hat die Nordostpassage erfolgreich passiert.Sie war von Wladiwostok aus auf eine Testfahrt gegangen und kam nach 37 Tagen in Sankt Petersburg an.

Offshore | 15. Oktober 2018

Joint Venture für französischen Offshore-Windmarkt

Das Hamburger Unternehmen Buss Offshore Solutions und die im französische St. Nazaire ansässige Idea Groupe gründen das Joint Venture Buss Idea Offshore.

Offshore | 11. Oktober 2018

Baugrunduntersuchung für 476 MW-Windpark in der Ostsee gestartet

Der spanische Energiekonzern Iberdrola plant den Bau eines neuen Offshore-Windparks in der Ostsee mit einer Kapazität von 476 MW.

Schiffbau | 09. Oktober 2018

SunStone Ships zieht Option für zweites Expeditionskreuzfahrtschiff

2017 hatte das norwegische Unternehmen Ulstein Design & Solutions AS seinen ersten Design- und Ausrüstungsauftrag für ein X-BOW-Expeditionskreuzfahrtschiff für die Reederei SunStone Ships bekanntgegeben. Der Vertrag beinhaltete neun Optionen. Die erste Option ist nun gezogen worden.

Schiffbau | 09. Oktober 2018

Silversea Cruises bestellt zwei Kreuzfahrtschiffe bei der Meyer Werft

Das Kreuzfahrtunternehmen Silversea Cruises, an dem die Royal Caribbean Cruises Ltd. kürzlich die Mehrheit übernommen hat, hat zwei neue Kreuzfahrtschiffe bei der Meyer Werft in Papenburg bestellt.

Beitrag des Monats | 05. Oktober 2018

Niedersachsen investiert in Hochschulstandort Leer

Der Haushaltsausschuss des Niedersächsischen Landtags hat kürzlich grünes Licht für den Ausbau des Hochschulstandortes in Leer gegeben.

Schiffbau | 04. Oktober 2018

SKF Typ Z-Stabilisatoren für norwegisches Forschungsschiff

SKF ist damit beauftragt worden, zwei Sets von einschwenkbaren Flossenstabilisatoren mit neuartigen dynamischen Stabilisator-Abdeckungen für ein norwegisches Forschungsschiff zu liefern.

Schiffbau | 02. Oktober 2018

Tersan und Barreras bauen neue Postschiffe

Das norwegische Unternehmen Havila Kystruten lässt die vier neuen Fährschiffe, die ab 2021 entlang der norwegischen Westküste zwischen Bergen und Kirkenes eingesetzt werden sollen, bei der türkischen Werft Tersan und dem spanischen Schiffbauunternehmen Barreras bauen.

Beitrag des Monats | 02. Oktober 2018

Notfallübung in der Deutschen Bucht

In einer mehrstündigen Übung haben das Havariekommando und die französische Containerreederei CMA CGM in der Deutschen Bucht diverse Notfallszenarien geprobt. Die Übung fand statt auf dem 396 m langen und 53,6 m breiten 16 000 TEU-Containerschiff „CMA CGM Marco Polo“.