Stolze KOMPASS-Preisträger mit den Unterstützern: v.l. Janek Meyer, Ulf Bruchmann (beide FH Kiel), Dr. Florian Schütte (CAU Kiel), Dr. Jochen Horstmann, Michael Streßer (Helmholtz Zentrum Geesthacht), Prof. Dr. Marita Sperga (Vizepräsidentin FH Kiel), Dr. Kai Ahrendt (Vorsitzender MCG), Prof. Dr. Thomas Severin (Präsident HS Flensburg), Christian Dunger (WDI AG) (Foto: Beate Zoellner, UBS)

Maritimer Sommertreff 2017

Knapp 400 Gäste aus maritimer Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Behörden, Verbänden und Institutionen folgten der Einladung der UBS Unternehmens-Beratung Schümann GmbH und der MCG Maritime Consulting Group zum achten Maritimen Sommertreff und verbrachten einen kommunikativen Abend im Hotel Kieler Yacht Club.

Zu den Teilnehmern gehörten auch der neue Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Daniel Günther, sowie der Wirtschaftsminister des Landes, Dr. Bernd Buchholz. Ministerpräsident Daniel Günther umriss in seiner halbstündigen vielbeachteten Rede die wesentlichen Ziele der neuen Landesregierung, insbesondere mit Blick auf die maritime Wirtschaft, der er nach seinen Worten einen hohen Stellenrang einräumt. Günther umriss dabei die verschiedenen Aspekte des maritimen Sektors einschließlich der Infrastrukturentwicklung und deren zentrale Bedeutung für Schleswig-Holstein. Auch die anschließende Rede von Jens B. Knudsen, geschäftsführender Gesellschafter Sartori & Berger und stellvertretender Vorsitzender des Zentralverbandes der Deutschen Schiffsmakler (ZVDS) wurde von den Teilnehmern mit Interesse verfolgt.
Im Anschluss an die Reden zeichnete Dirk Schümann, Geschäftsführer der UBS, die KOMPASS-Preisträger aus. Der Preis für innovative, maritime, wissenschaftliche Arbeiten aus Schleswig-Holstein, der in diesem Jahr bereits zum fünften Mal verliehen wurde, war wie immer mit 3000, 2000 und 1000 Euro dotiert.

Schifffahrt
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen