Das 87 m lange 5150 tdw-Mehrzweckfrachtschiff „Elke K“ verfügt über einen großzügig bemessenen Laderaum (Foto: Royal Bodewes)

Alstership übernimmt „Elke K“ von Royal Bodewes

Die niederländische Werft Royal Bodewes, Hoogezand, hat das Mehrzweckfrachtschiff „Elke K“ an die Hamburger Reederei Alstership abgeliefert. Der Neubau ist Teil der Serie „Bodewes ECO Trader 5150 DWAT“, von der das Schiffbauunternehmen bislang zwölf Einheiten für verschiedene Reedereien gebaut hat.

Das durch Bureau Veritas (BV) klassifizierte Schiff mit 2999 BRZ weist eine Gesamtlänge von 86,93 m und eine Breite von 15 m auf. Die Tragfähigkeit beträgt 5150 tdw, der Konstruktionstiefgang liegt bei 6,35 m. Zu den verschiedenen technischen Besonderheiten dieses Typs gehört u.a. der vergleichsweise große Landeraum mit einer Abmessung von 60 x 12,4 m. Die sogenannte Hold Capacity beläuft sich auf 221 000 cft. Der Mehrzweckfrachter gilt damit als besonders geeignet für den Transport von Bulk- und Breakbulk-Ladung.

Angetrieben wird die „Elke K“ mit einem 1749 kW leistenden MaK-Motor des Typs 6M25C. Das unter niederländischer Flagge fahrende Schiff bietet Platz für eine Besatzung von neun Personen. Werftangaben zufolge hat Alstership bereits Folgeaufträge platziert.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen