Der Hafen von Larvik

Ausbau des Hafens von Larvik

Der Containerhafen im südnorwegischen Larvik an der Westküste des Oslo-Fjords wird ausgebaut.

Die Investition  umfasst in einem ersten Schritt einen neuen Terminal mit einer 140 m langen Kaianlage für den Container- und Stückgutumschlag. Die Fertigstellung ist für Mitte kommenden Jahres geplant.

Nach der Erweiterung werden Liegeplätze von insgesamt 300 m zur Verfügung stehen. Zwei Schiffe können Betreiberangaben zufolge dann gleichzeitig abgefertigt werden, womit Hafenzeiten insbesondere für Feederschiffe reduziert werden können. Die neue Kaianlage soll zudem für Schwergüter und Projektladungen genutzt werden.

Ein weiterer Ausbauschritt des Terminalgeländes soll bis Ende 2010 erfolgen.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen