Beckmeyer bei Nordic Yards

Beckmeyer mit Werftchef Yusufov

Anschließend besichtigten Beckmeyer gemeinsam mit seiner Delegation, zu der auch Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe und der neu ernannte Leiter des Berliner VSM-Büros, Ragnar Schwefel, gehörten, die Offshore-Plattform „SylWin alpha“ im Warnemünder Dock.
„Die Gespräche mit Nordic Yards waren sehr angenehm und informativ“, so Uwe Beckmeyer nach seinem Besuch. „Über Nordics beeindruckende Fähigkeiten als maritimer Systemintegrator konnte ich mich bei einem Rundgang auf der gewaltigen Konverterplattform ‚SylWin alpha‘ überzeugen. Ich habe versprochen, bald wiederzukommen."
„Wir freuen uns sehr, dass wir heute Herrn Beckmeyer bei Nordic Yards begrüßen durften – und dass er sich viel Zeit genommen hat, um einen ganzheitlichen Eindruck von unserem Unternehmen zu bekommen“, sagte Geschäftsführer Vitaly Yusufov. „Dass Herr Staatssekretär Beckmeyer als Maritimer Koordinator des Bundes Nordic Yards als erste Station seiner Antrittsreise wählte, zeigt uns, dass die Bundesregierung unserer Werftengruppe in der maritimen Wirtschaft Deutschlands besondere Bedeutung beimisst.“

Am vergangenen Mittwoch hat der neue Maritime Koordinator der Bundesregierung, Uwe Beckmeyer, die Nordic Yards in Warnemünde besucht. Beckmeyer informierte sich auf seiner ersten Arbeitsreise durch Norddeutschland umfassend über aktuelle und bevorstehende Projekte bei Nordic Yards und besprach mit der Geschäftsleitung u.a. die Rolle des Bundes und auch des Landes für eine zukunftsträchtige maritime Industrie sowie eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende in Deutschland.

Teilen
Drucken
Nach oben