Containerterminal Braunschweig wächst

Wie die Hafenbetriebsgesellschaft Braunschweig mbh mitteilt, wird derzeit das Containerterminal Braunschweig um ein Lager für Leercontainer erweitert.

Nach Beendigung der Baumaßnahmen, voraussichtlich noch in diesem Monat, soll eine 35 000 m² große, befestigte Umschlag- und Lagerfläche zur Verfügung stehen. Neben Containerlagerungen sollen auch zusätzliche Leistungen, wie Containerstripping und -stuffing und Reparaturen angeboten werden.

Der Binnenhafen Braunschweig ist durch werktägliche Schiffsabfahrten mit Hamburg verbunden. Ein Konzept für eine Erhöhung der Schiffsabfahrten durch Einführung der 7 Tage-Woche in Braunschweig wird derzeit umgesetzt. Bedingt  durch die Lage am Mittellandkanal wird der Betrieb nicht durch Wasserstandsschwankungen der Elbe beeinträchtigt.

Das jährliche Umschlagvolumen des Braunschweiger Hafens lag 2007 bei 60 000 TEU, in 2008 wird diesbezüglich mit einer Steigerung gerechnet. Für zukünftige Terminalerweiterungen stehen dem Hafen angrenzend weitere 6 ha Expansionsfläche zur Verfügung.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen