Cuxhaven als operativer Standort für Windpark-Wartung

Cuxport erweitert seine logistischen Dienstleistungen im Offshore-Bereich um die Komponente des Servicehafens: Der Hafenbetreiber und die Offshore Marine Services GmbH (OMS) haben einen Vertrag über die Nutzung des Steubenhöft-Terminals als operativen Standort für Wartung und Service der Windparks in der Nordsee unterzeichnet.

Die vom öffentlichen Sektor und der Privatwirtschaft in Cuxhaven bereits erbrachten Strukturleistungen, die auf die Bedürfnisse der Windenergiebranche ausgerichtet wurden, waren ein wichtiges Kriterium für die Ansiedlungsentscheidung der OMS.

12000 qm am Steubenhöft-Terminal sollen künftig von OMS, einem unabhängigen Anbieter maritimer Lösungen für die Offshore-Windindustrie, für das Service- und Wartungsgeschäft der Windparks in der Deutschen Bucht genutzt werden. Im Rahmen der Ausgestaltung des Kontrakts wurde zwischen Cuxport und OMS ebenfalls Einigkeit bei der Übernahme von Speditions- und Umschlagsdienstleistungen erzielt, die beispielsweise das Handling von Material- und Schmierölcontainern sowie Ersatzteilen für diverse Projekte auf See umfassen können.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen