DVZ+THB-Symposium Seehafen-Hinterlandverkehr – Herausforderungen und Lösungsansätze für die Zukunft

Am 27. November beleuchten die DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung und der THB Tägliche Hafenbericht auf einer ganztätigen gemeinsamen Veranstaltung in Berlin die unterschiedlichen Facetten des Seehafen-Hinterlandverkehrs.

Unter dem Motto „Aktuelle Herausforderungen im Hafenhinterlandverkehr“ wird intensiv auf die verschiedenen Herausforderungen, die eine anhaltende Zunahme des Containerumschlags über die Seehäfen an die Planer und Investoren von Hafeninfrastruktur, genauso wie an Terminal-Betreiber stellt, behandelt.
Für das Symposium konnten Spitzenvertreter der deutschen Transport- und
Logistikwirtschaft, aber auch der Industrie und Verkehrswissenschaft sowie der Politik als Referenten gewonnen werden. Eingegangen wird dabei unter anderem auf Schwerpunkte:

 

  • Wilhelmshaven: Ein neuer Hafen braucht Hinterlandverbindungen. Wie baut man sie auf?
  • Kein Platz mehr für Leercontainer im Hafen
  • Herausforderungen und Potenziale eines Industriekonzerns im Hinterlandverkehr
  • Die aktuelle Lage im Hafenhinterlandverkehr aus der Sicht der Bundesregierung

 

Die Moderation und Leitung des Symposiums übernehmen mit Sebastian Reimann, stellvertretender Chefredakteur der DVZ, und Eckhard-Herbert Arndt, Redakteur beim THB, zwei erfahrene Fachjournalisten.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter

www.dvz.de/veranstaltungen/dvz-veranstaltungen/single-view/event/show/dvz-thb-symposium-se.html

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen