Fahrwasservertiefung im Hafen von Norrköping

Eigenen Angaben zufolge liegt das Auftragsvolumen bei rd. 19 Mio. Euro. Die Baggerarbeiten sollen im April aufgenommen werden und ca. sechs Monate andauern.

Das Projekt beinhaltet die Vertiefung des Zufahrtsfahrwassers sowie des Hafenbeckens von zurzeit 12,5 m auf 15 m. Dabei werden ca. drei Mio. cbm Lehm und Schlick entfernt. Zum größten Teil werden die Arbeiten durch einen Laderaumsaugbagger ausgeführt. Zudem wird noch ein Löffelbagger zum Einsatz kommen. Bohrarbeiten und Sprengungen von Granitgestein sollen durch Van Oord's Tochterunternehmen Wicks übernommen werden.

Das niederländische Baggerunternehmen Van Oord, Rotterdam, ist von der Swedish Maritime Authority mit Baggerarbeiten im Hafen von Norrköping beauftragt worden.

Teilen
Drucken
Nach oben