Sechs Hafenmobilkrane vom Typ LHM 550 liefert Liebherr nach Durban

Großauftrag aus Südafrika

Der Kranhersteller Liebherr-Werk Nenzing GmbH und das südafrikanische Unternehmen Transnet Port Terminals, Durban, haben einen Großauftrag zur Lieferung von sechs Hafenmobilkranen der neuesten Generation nach Südafrika unterzeichnet.

Es handelt sich dabei um leistungsstarke und universell einsetzbare Krane vom Typ LHM 550. Die hochmodernen Hafenmobilkrane sind für das RoRo and Maydon Wharf Terminal in Durban bestimmt. Derzeit wird an diesem Terminal hauptsächlich Schüttgut umgeschlagen. Das stetig zunehmende Containervolumen erfordert Betreiberangaben zufolge jedoch eine Erweiterung der bestehenden Kapazitäten. Die neuen Hafenmobilkrane sollen dazu beitragen, die künftigen Umschlaganforderungen zu erfüllen und Verzögerungen bei der Schiffsabfertigung zu minimieren.

Dieser neue Großauftrag aus Südafrika bestätigt Unternehmensangaben zufolge einen anhaltend positiven Trend. In den vergangenen fünf Jahren hat Liebherr bereits mehr als 70 Hafenmobilkrane auf den afrikanischen Kontinent geliefert. Ein besonderer Meilenstein in diesem Zusammenhang ist die Auslieferung des einhundertsten Liebherr-Hafenmobilkranes nach Afrika, die voraussichtlich im März 2012 erfolgen wird.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen