Ingo Egloff (l.) geht in den Ruhestand. Axel Mattern wird ab 1. April alleiniger Vorstand von HHM.  (Foto: HHM/Achim Multhaupt)

HHM stellt sich organisatorisch neu auf

Hafen Hamburg Marketing (HHM) hat die Tätigkeitsbereiche und personellen Zuständigkeiten neu strukturiert. Mit der Beendigung der Vorstandstätigkeit von Ingo Egloff, der Ende März in den Ruhestand geht, wird Axel Mattern mit Wirkung vom 1. April die Vorstandsarbeit künftig allein weiterführen.

Egloff war seit 2014 bei HHM für das Standortmarketing des Hamburger Hafens zuständig. Nach seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter nutzte er die vielfältigen Kontakte, um neben dem Hamburger Hafen auch die maritime Wirtschaft, Infrastrukturprojekte im Hinterland und die nord-westdeutschen Hafenstandorte in den Fokus der Bundespolitik zu rücken.

In der künftig von Mattern allein geführten HHM-Geschäftsleitung übernimmt Kerstin Pfietzmann die Verantwortung für den Bereich Finanzen und Verwaltung. Mathias Schulz und Bengt van Beuningen sind für die Bereiche Marketing, Kommunikation und Strategie zuständig. Die Hafenvertretungen werden aus der Hamburger Zentrale gesteuert. Dabei übernimmt Mattern die Verantwortung für die DACH-Region (West-, Ost- und Süddeutschland, Schweiz und Österreich). Die weiteren Hafenvertretungen werden von Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern gemanagt.

 „Aufgrund der Erfahrungen unter Corona mit den einhergehenden neuen, breiteren Tätigkeitsfeldern war eine Neuorientierung unserer Organisationsstruktur sehr wichtig. Zum anderen gestalten wir damit einen reibungslosen Übergang, der mit personellen Veränderungen einhergeht“, erklärt Mattern. „Mit den jetzt in enger Abstimmung mit unseren Vereinsgremien getroffenen Veränderungen stellen wir Hafen Hamburg Marketing sehr gut auf und sind bestens für die Anforderungen der näheren Zukunft gerüstet.“

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen