Konzession für Autoterminal in Göteborg

Autoterminal im Hafen von Göteborg

Der Hafen Göteborg hat mit dem schwedischen Logistikunternehmen Logent einen Konzessionsvertrag für den Betrieb des Autoterminals Gothenburg Car Terminal über zehn Jahre abgeschlossen.

Der Hafen von Göteborg kann eigenen Angaben zufolge die höchsten Umschlagzahlen Schwedens im Verladen von Fahrzeugen verzeichnen. Der schwedisch Export umfasst u.a. Kontruktionsmaschinen, Lkw und Busse.

Logent betreibt bereits weitere Terminals und Lagerstätten in Schweden und Norwegen sowie einen Stauereibetrieb im Hafen von Stockholm.

Die Kaianlagen und die Infrastruktur verbleiben bei der Stadt. Der offizielle Transfer soll zum 4. April erfolgen. Nach Inkrafttreten der Konzession übernimmt der Hafenbehörde zufolge Logent die Kundenverträge sowie das Personal.

Teilen
Drucken
Nach oben