Konzessionsvertrag über 30 Jahre in Peru

Bestandteil des Vertrags ist APM Terminals zufolge die Investition von 749 Mio. USD in die Modernisierung und den Ausbau des Umschlagplatzes in einen modernen Mehrzweck-Terminal, an dem zukünftig Stück- und Massengut und rollende Ladung umgeschlagen sowie Kreuzfahrtschiffe abgefertigt werden sollen. Geplant sind u.a. der Bau eines Getreidesilos, die schaffung neuer Liegeplätze sowie die Steigerung der Umschlagleistung durch neue Krane. An dem Terminal Muelle Norte sollen zukünftig rund 2,9 Mio. TEU und über 9 Mio. t umgeschlagen werden.

APM Terminals hat für die Entwicklung und den Betrieb des Terminals Muelle Norte im Hafen von Callao einen Konzessionsvertrag über 30 Jahre unterzeichnet.

Teilen
Drucken
Nach oben