Der MAN-Motor vom Typ V12-2000 mit 2000 PS (1471 kW) kommt bei zahlreichen Marken der Ferretti Group zum Einsatz (Foto: MAN)

 

MAN Engines und Ferretti verlängern Zusammenarbeit

MAN Engines und der italienische Hersteller von Luxus-Yachten Ferretti setzen ihre langjährige Zusammenarbeit für drei weitere Jahre fort. Die Vereinbarung umfasst das gesamte Motorenportfolio von MAN Engines für die unterschiedlichen Marken der Ferretti Group, wie Ferretti Yachts, Pershing, Itama, Riva und Custom Line. Dazu gehören alle Baureihen vom kleinsten Reihensechszylinder i6-730, über V-8-Motoren bis hin zum leistungsstärksten Zwölfzylinder-V-Motor V12-2000. Die Motoren mit einem Leistungsspektrum von 730 bis 2000 PS (537 bis 1471 kW) werden auf Bootsgrößen von 17 bis 37 m eingesetzt.

Alle Motoren erfüllen die aktuellen Emissionsnormen IMO Tier II, EPA Tier 3 recreational und China 2 recreational. Damit können alle Yachten weltweit verkauft und betrieben werden. Zusätzlich profitieren Endkunden von dem großen Netzwerk mit etwa 500 Servicestationen für MAN-Motoren.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen