Meilenstein bei der Umsetzung des Nationalen Hafenkonzepts

Mit der konstituierenden Sitzung des Beirates in Berlin ist ein wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung des Nationalen Hafenkonzeptes erreicht worden, so Klaus-Dieter Scheurle, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Die deutschen Häfen seien Dreh- und Angelpunkt des Außenhandels. Wirtschaftswachstum und neue arbeitsplätze dürfen nicht durch Engpässe in den Häfen und deren Anbindungen behindert werden.

Das Nationale Hafenkonzept bildet die Grundlage einer Strategischen Hafenpolitik des Bundes für die kommenden zehn Jahre. Im Hafenkonzept wurden spezifische Maßnahmen für die Bewältigung der erkannten Herausforderungen entwickelt, die nicht nur durch den Bund, sondern auch durch die Länder, die Kommunen, die See- und Binnenhafenwirtschaft und die Gewerkschaften umgesetzt werden sollen. Im Beirat haben sich Bund, Länder und Verbände über eine Reihe von Maßnahmen zu Verkehrsinfrastrukturen, Hafenanbindungen, Suprastrukturen, Kooperation von Hafenstandorten und Unternehmen sowie den Umwelt- und Klimaschutz verständigt.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen