Pkw-Aufbereitungscenter im Hafen von Brunswick

In Betrieb genommen wurde das Center mit 1600 Mercedes-Pkw, die an Brunswick's Colonel's Island Terminal vom MOL-Schiff "Paradise Ace" gelöscht wurden. Zukünftig sollen jährlich mehr als 40000 Mercedes Benz im Hafen umgeschlagen werden. In der 21336 qm großen Anlage werden die Fahrzeuge für den amerikanischen Markt für Händler im Südosten der USA sowie für Texas und Oklahoma weiterverarbeitet und ausgerüstet. Durch das neue Center soll Angaben der Georgia Ports Authority der Umschlag von Fahrzeugen am Colonel's Island Terminal in 2010 um mehr als 16 Prozent steigen. Der Hafen von Brunswick ist einer der sieben bedeutendsten Kfz-Umschlagplätze in den USA.

Mercedes-Benz USA hat im Hafen von Brunswick im Bundesstaat Georgia eine neue Fahrzeug-Aufbereitungsanlage eröffnet.

Teilen
Drucken
Nach oben