Verleihung des IBJ Award 2010 an Demag Cranes

Preis für innovative Technologie

Demag Cranes, Düsseldorf, hat einen Preis für eine herausragende Innovationsleistung erhalten.

Das internationale Fachmagazin „International Bulk Journal“ (IBJ), eine führende Fachzeitschrift für die maritime Schüttgutindustrie, verlieh der Konzerntochter Gottwald Port Technology GmbH den so genannten „IBJ Award 2010“ in der Kategorie „Innovative Technology“ (Cargo Handling) für den neuen Hybridantrieb, der in Hafenmobilkranen zum Einsatz kommt.

Prämiert wurde der neue Hybridantrieb für Gottwald Hafenmobilkrane, der erstmalig im März 2010 vorgestellt wurde. Der Antrieb verbessert Demag-angaben zufolge die Energieeffizienz und trägt auch zum umweltfreundlicheren Betrieb von Hafenmobilkranen bei. Über den Einsatz modernster Dieselaggregate in Verbindung mit elektrostatischen Kurzzeitspeichern (Ultracaps) lassen sich Kraftstoffeinsparungen im zweistelligen Prozentbereich erzielen. Im Rahmen eines Pilotprojekts mit einem umgerüsteten diesel-elektrischen Kranmodell wurde der neue Hybridantrieb erfolgreich unter Realbedingungen getestet. Die neue Antriebstechnologie ist u.a. für den professionellen Schüttgutumschlag besonders interessant, bei dem die Reduzierung von Emissionen zunehmend im Fokus steht. Für bestehende Geräte ist auch eine Umrüstung möglich. Krane, die neu in das Produktprogramm aufgenommen werden, wie kürzlich das Modell 3, sind bereits werksseitig für den Betrieb mit dem neuen Hybridantrieb ausgelegt.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen