Die „AIDAblu“ wird 2012 insgesamt 17 Mal in Rostock-Warnemünde erwartet

Rostock weiterhin beliebte Kreuzfahrtdestination

Mit 181 angemeldeten Anläufen von 40 Hochseekreuzfahrtschiffen steuert der Passagierhafen Rostock-Warnemünde in der kommenden Saison erneut auf ein Rekordjahr zu.

24 internationale Reedereien haben Rostock in die Routenplanung aufgenommen, um den Seereisenden Ausflüge in die Hansestadt, das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern und in die deutsche Hauptstadt Berlin zu ermöglichen.

Die Kreuzfahrtsaison 2012 wird in Warnemünde am 23. April mit dem Anlauf von „AIDAsol“ beginnen und voraussichtlich am 25. November mit dem Auslaufen des englischen Passagierschiffes „Black Watch“ enden. Von den 181 avisierten Schiffsanläufen werden 74 einen Voll- bzw. Teilreisewechsel am Warnemünder Passagierkai vornehmen.

Die Rostocker Reederei AIDA Cruises wird wieder mit zwei Schiffen, „AIDAsol“ und „AIDAblu“, von Warnemünde aus zu insgesamt 33 Rundreisen in die Ostsee starten. Die amerikanischen Reedereien Norwegian Cruise Line und Princess Cruises sowie die italienische Reederei Costa planen Teilreisewechsel. Drei Vierfachanläufe und zwölf Dreifachanläufe stehen im Anlaufkalender für 2012. Sechs Schiffe werden erstmals die Warnowmündung ansteuern: „Costa Allegra“, „Costa Fortuna“, „Gann“, „Nautica“, „Star Flyer“ und „Ryndam“.

Alle Anläufe der Saison 2012 unter www.rostock-port.de/kreuzschifffahrt/anlaeufe/anlaeufe-2012.html

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen