Service-Erweiterung in Bremen

Buss Ports wird mit 66,6% neuer Hauptgesellschafter der WLP Weser Logistic & Packing GmbH. Der Hamburger Hafendienstleister hat die Anteile der Hansa Shipping & Logistik GmbH und von Reiner Zimbalski übernommen.

Die neue Gesellschafterstruktur wird damit von Buss, in Vertretung durch Heinrich Ahlers, und der CHS Container Handel GmbH, mit Werner Pöser als Geschäftsführer, gestellt. Die Geschäftsführung von WLP wird weiterhin repräsentiert durch Bernd Osmer.

Durch den Anteilskauf wird die von Buss Ports angebotene Dienstleistung Exportverpackung gestärkt. Der Standort Bremen kann für das bestehende Geschäft genutzt und ausgebaut werden. Die bestehende Terminalfläche ist trimodal erschlossen und bietet somit ideale Möglichkeiten für die Durchführung verschiedenster Dienstleistungen. Ferner baut Buss Ports durch den Zukauf von WLP seine Aktivitäten im Bereich Spedition aus.

Das Produktportfolio von WLP umfasst die Planung, Konzeption und Abwicklung globaler Speditionsprojekte, die seemäßige Verpackung und das Stauen von Containern sowie Projektverschiffungen ab Bremen.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen