Animation des Terminals BTP

Terminalbeteiligung in Santos

APM Terminals wird sich, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen, zu 50 Prozent am Brasil Terminal Portuario (BTP) beteiligen.

Der Containerterminal ist in Santos im Bau. APM Terminal und Terminal Investment Limited haben vereinbart, gemeinsam den Umschlagplatz zu betreiben.

BTP soll nach vollständiger Fertigstellung eine Stellplatzkapazität von 2,2 Mio. TEU bieten. die tiefe des Wasserbeckens beträgt 15 m.

Über den Hafen Santos wird die Region Sao Paulo und das Hinterland bedient. Über 25 Prozent des brasilianischen Handels wird über Santos abgefertigt.

APM Terminals betreibt bereits die brasilianischen Häfen Pecem und Itajai, Terminal Investment Limited ist Betreiber des Terminals Portonave in Navegantes, Brasilien.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen