Siemens Energy hat von der Amrumbank West GmbH einen Auftrag zur Errichtung eines Offshore-Windkraftwerks erhalten

Auftrag für Offshore-Windkraftwerk in Deutschland

Siemens Energy hat einen weiteren Auftrag zur Errichtung eines Offshore-Windkraftwerks in Deutschland erhalten.

Für das Projekt Amrumbank West in der Nordsee liefert das Unternehmen 80 Windenergieanlagen mit einer Leistung von je 3,6 MW und einem Rotordurchmesser von 120 m. 

Auftraggeber ist die Amrumbank West GmbH, eine Tochter der E.ON AG. Mit einer installierten Leistung von 288 MW soll das Windkraftwerk in der Nordsee nach seiner Inbetriebnahme im Jahr 2015 sauberen Strom für rund 300 000 Haushalte liefern. Für Siemens ist dies bereits der siebte Auftrag aus Deutschland für Windkraft auf dem Meer.

Das Offshore-Projekt Amrumbank West soll rund 35 km nördlich von Helgoland und rund 37 km westlich der nordfriesischen Insel Amrum entstehen. Siemens wird die Windturbinen liefern, installieren, in Betrieb nehmen und für zunächst fünf Jahren ihre Wartung übernehmen. Die Insel Helgoland wird dabei als Servicestützpunkt dienen. Die Windenergieanlagen werden auf einer Fläche von 32 km2 und in einer Wassertiefe von rund 25 m errichtet.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen