Chinesischer Energiekonzern übernimmt „Meerwind“

US-Finanzinvestor Blackstone hat seine Mehrheitsbeteiligung an der Bremerhavener WindMW GmbH an den Energiekonzern China Three Gorges verkauft.

WindMW ist Eigentümer von Meerwind, einem der größten deutschen Offshore-Windparks. Die Vereinbarung wurde im Beisein des Ministerpräsidenten der Volksrepublik China Li Keqiang und der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichnet.
Im 23 km nördlich der Insel Helgoland gelegenen Nordsee-Park Meerwind sind insgesamt 80 Windkraftanlagen installiert, die eine Gesamtleistung von rund 288 MW erzeugen. Das Meerwind-Management-Team unter der Leitung von Jens Assheuer hat den Windpark entwickelt, gebaut und in Betrieb genommen. Seit 2008 wird Meerwind partnerschaftlich mit Blackstone betrieben. Die vollständige Inbetriebnahme erfolgte im Februar 2015.
Das Führungsteam der WindMW soll auch unter dem Eigentümer China Three Gorges weiterhin als Betreiber fungieren.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen