Einweihung des Vereisungswindkanals am Fraunhofer IFAM

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen, wird am 19. September sein neues Eislabor mit integriertem Vereisungswindkanal offiziell einweihen.

Die Einrichtung wird für Untersuchen von Anti-Eis-Beschichtungen und neuartigen Enteisungstechnologien genutzt. Bei Temperaturen bis -30 °C und Windgeschwindigkeiten bis zu 350 km/h können neue Anti-Eis-Systeme erforscht und umfassend getestet werden. Dies umfasst grundlagen-orientierte Untersuchungen, Eisadhäsionstests und Oberflächenvereisungen durch Schnee, Regen oder unterkühlte Wassertropfen.
Neben der offiziellen Eröffnungszeremonie und Vorstellung der neuen Testeinrichtung beinhaltet die Veranstaltung auch Fachvorträge zu relevanten Vereisungsthemen. Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus Industrie und Forschung, die sich mit Vereisungen an technischen Geräten und Anlagen sowie deren Auswirkungen beschäftigen. Anmeldeschluss ist der 5. September. Weitere Informationen unter:
www.ifam.fraunhofer.de/de/Messen_Veranstaltungen/Windkanal.html

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen