Erweiterung der ROV-Flotte

Technische Abnahme: "ROV Phoca" im Testbecken von Sub-Atlantic

Aufgrund seiner deutlich kleineren und leichteren Bauform ist das "ROV Phoca", das für Tauchtiefen bis zu 3000 m konzipiert wurde, von mittleren Forschungsschiffen einzusetzen. Die Ausführung als WorkClass- und Intervention-ROV soll zahlreiche Arbeiten am Meeresboden und in der Wassersäule erlauben.
 
"ROV Phoca" wird in multi-disziplinären wissenschaftlichen Projekten sowie zur Installation und Wartung des Langzeit-Oberservatoriums MoLab eingesetzt werden. Das ROV  wurde im Rahmen des BMBF Projektes MoLab beschafft.

Das "ROV Phoca" ist der aktuellste Neuzugang der Unterwasser-Fahrzeug-Flotte des IFM-GEOMAR in Kiel. Es handelt sich um ein ROV des Typs Comanche, gebaut von Sub-Atlantic, Aberdeen, Schottland.

Teilen
Drucken
Nach oben