GE-Offshore-Technologiecenter in Hamburg eröffnet

Rainer Bröring, Geschäftsführer der GE Wind Energy GmbH, hat kürzlich das neue Büro von GE Energy im Hamburger Sandtorpark in der HafenCity eingeweiht.

Derzeit arbeiten rund 30 Mitarbeiter, in erster Linie Ingenieure des Geschäftsbereichs Renewable Energy, als Teil von GE Energy daran, die Erzeugung von Strom auf hoher See mit der neuen Offshore-Windenergieanlage voranzutreiben.

Die Errichtung des Technologiecenters ist Teil eines europaweiten Investments von GE im Bereich Offshore. GE hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, rund  340 Millionen Euro in die Offshore Technologie zu investieren – neben Hamburg wird auch an anderen Standorten investiert, wie z.B. in das globale Forschungszentrum von GE, das in Garching bei München angesiedelt ist, in Salzbergen (Niedersachsen) sowie an Standorten in Großbritannien, Norwegen und Schweden.

Teilen
Drucken
Nach oben