Gemeinschaftsunternehmen gestartet mit Übernahme der ersten beiden Schiffe

"OIG Giant I", ex "Blue Giant"

Bei OIG handelt es sich um ein Gemeinschaftsunternehmen von Harren & Partner und Goldman Sachs Capital Partners (GSCP). Geschäftsführer von OIG ist Heiko Felderhoff.

Als Spezialisten für Offshore-Dienstleistungen kooperiert OIG mit dem norwegischen Unternehmen Global Mooring Services
AS (GMS). Die Kunden von OIG sind die Global Player der Öl- und Gasindustrie, denen erstmals alle Dienstleistungen um die Erschließung von Öl- und Gasfeldern aus einer Hand angeboten werden sollen.

Nach "OIG Giant I" und "OIG Giant II" soll die Flotte bis Ende 2013 auf sechs Einheiten anwachsen. Dabei wird es sich um den von der Harren & Partner-Gruppe entwickelten und erfolgreich im Schwergut- und Projektmarkt eingesetzten Combi Dock-Typ handeln. "OIG Giant I", die ehemalige "Blue Giant", war in den vergangenen drei Jahren unter dem Management von Harren & Partner im Golf von Mexiko für PEMEX, insbesondere zur Reparatur von Bohrinseln, im Einsatz. Beim zweiten Schiff, der "OIG Giant II" handelt es sich bislang noch um einen Basis-Typ der Combi Dock-Reihe, der bis August 2011 bei der Lloyd Werft Bremerhaven für den Offshore Einsatz umgerüstet wird.

Nach der Übernahme der ersten beiden Schiffe, die künftig als "OIG Giant I" und "OIG Giant II" in Fahrt gehen werden, geht die Offshore Installation Group (OIG) mit Sitz in Singapur an den Start.

Teilen
Drucken
Nach oben