Genehmigung für Finnlands ersten großen Offshore Windpark beantragt

Mit 400 MW ist er der erste große Offshore-Windpark Finnlands und soll später 350000 Haushalte mit sauberem Strom versorgen. Mit dem Baubeginn wird für 2013 gerechnet.

Nachdem der Pachtvertrag bereits 2007 unterzeichnet wurde, hat wpd nun die nächste Etappe für die Realisierung des Projektes erreicht. Die Wassergenehmigung als Voraussetzung für den Baubeginn erforderte zwei Jahre intensiver Standortprüfung. Die Windmessungen starteten im September 2009.

Der Windpark befindet sich in der Gegend um Uleåborg im Bottnischen Meerbusen, in der nördlichen Ostsee zwischen Schweden und Finnland. In dem Gebiet ist ein Windpark mit 80 Anlagen und einer installierten Leistung von insgesamt 400 MW geplant. Die geschätzte jährliche Stromproduktion liegt bei 1,5 TWh, genug, um 350000 Haushalte zu versorgen.

wpd think energy GmbH & Co. KG, Bremer Betreiber und Entwickler von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien, hat die Genehmigung für den Offshore Windpark Suurhiekka in Finnland beantragt.

Teilen
Drucken
Nach oben