BRTP kombiniert die Triton-Plattform mit STG-Turbinen von Schottel

Gezeitenturbinen von Schottel werden in Kanada installiert

Black Rock Tidal Power Inc. (BRTP), ein kanadisches Tochterunternehmen von Schottel, hat kürzlich einen Testplatz zur Gezeitenenergiegewinnung in der kanadischen Bucht Bay of Fundy gewonnen.

BRTP installiert in der für ihren hohen Tidenhub bekannten Bucht eine Energiegewinnungsanlage mit Schottel-Gezeitenturbinen (STG), montiert an einer Triton-Plattform. Die Plattform entwickelte das britische Unternehmen TidalStream Ltd., an dem Schottel Anteile hält.
Die Anlage nimmt ihren Betrieb im Frühjahr 2016 auf, zunächst ausgestattet mit 16 STG-Turbinen, die 1,1 MW erzeugen. Bereits für 2017 plant BRTP, die Turbinenanzahl auf 36 STG und damit die Leistung auf 2,5 MW zu erweitern. Die gewonnene Energie wird in das nordamerikanische Stromnetz eingespeist.
Eine weitere Testanlage mit Schottel-Turbinen geht bereits diesen Sommer vor der Isle of Wight in Betrieb. Designer und Betreiber der PLAT-O-Plattform ist das britische Unternehmen SME (Sustainable Marine Energy). Darüber hinaus kommen die STG-Turbinen bei unterschiedlichen Pilotprojekten in Nordirland und an der kanadischen Ostküste zum Einsatz.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen