Offizielle Einweihung von „Global Tech I“ in Hamburg

„Global Tech I“ offiziell in Betrieb genommen

In der Hamburger HafenCity hat die offizielle Einweihungsfeier für den Offshore-Windpark „Global Tech I“ stattgefunden.

 Das gemeinsame Startsignal gaben Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Carsten Sieling, Bürgermeister der Hansestadt Bremen und Olaf Lies, Wirtschaftsminister des Landes Niedersachsen, zusammen mit Gesellschaftern und Geschäftsführern der Projektgesellschaft Global Tech I Offshore Wind GmbH.
Der in der Nordsee liegende Offshore-Park umfasst 80 Windenergieanlagen, die eine Gesamtleistung von 400 MW aufweisen. Mit einer Entfernung von 140 km vom Logistik-Stützpunkt in Emden ist „Global Tech I“ der am weitesten von der Küste entfernt liegende Windpark.
Hinter dem Projekt „Global Tech I“ stehen folgende Anteilseigner: Die drei Energieversorger Stadtwerke München GmbH, ENTEGA AG (vormals HEAG Südhessische Energie AG, Darmstadt) und das Schweizer Unternehmen Axpo. Darüber hinaus zählt der Privatinvestor, Familie Meltl, über die Esportes Offshore Beteiligungs GmbH und als ursprüngliche Initiatoren des Windparks die beiden Projektentwicklungsgesellschaften Norderland Projekt GmbH und Windreich GmbH dazu. Darüber hinaus sind die Unternehmen FC Wind 1 GmbH, FC Wind 2 GmbH, GTU I GmbH und GTU II GmbH beteiligt.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen