Großauftrag über Gründungsstrukturen

Für die Bremerhavener WindMW GmbH, einem Joint Venture der Blackstone Group und der Windland Energieerzeugungs GmbH, wird die Ambau GmbH 80 Sets Monopiles und Transition Pieces für die Offshore Windparks Meerwind Süd und Meerwind Ost produzieren. Die 80 Offshore-Windenergieanlagen der 3,6 MW-Klasse, die 23 km nördlich der Insel Helgoland in der Nordsee geplant, errichtet und betrieben werden, sollen zukünftig 360000 Haushalte mit Strom versorgen.

Die Gründungsstrukturen werden in allen fünf Ambau-Werken ab dem 01. November dieses Jahres gefertigt. Endmontage, Zwischenlagerung und Verladung erfolgen in Cuxhaven. Mit einem Baubeginn Ende 2012 und der Inbetriebnahme Ende 2013 wird Meerwind Süd/Ost lt. Ambau der erste deutsche Offshore Windpark sein, der von einem Privatinvestor gebaut und betrieben wird.

Die Ambau GmbH in Bremen hat den ersten Komplettauftrag für Offshore-Gründungen erhalten. Es ist eigenen Angaben zufolge der größte Einzelauftrag der Firmengeschichte.

Teilen
Drucken
Nach oben