Das Errichterschiff „Orion“ verfügt über einen 5000 t-Kran von Liebherr MCCtec  (Foto: Deme)

Monopile-Installation für „Arcadis Ost 1“ abgeschlossen

Der belgische Bagger-, Offshore- und Wasserbaukonzern Deme hat die Installation der Monopiles für den nordöstlich vor Rügen gelegenen 257 MW-Offshore-Windpark „Arcadis Ost 1“ abgeschlossen.

Bei dem Projekt kam erstmalig das 216,50 m lange und 49 m breite Installationsschiff „Orion“ zum Einsatz. Mit dem bordeigenen 5000 t-Kran HLC 295000 von Liebherr MCCtec Rostock wurden die insgesamt 28 Monopiles mit einer Länge von bis zu 110 m, einem Durchmesser von 9,5 m und einem Stückgewicht von jeweils mehr als 2000 t in Wassertiefen von bis zu 45 m installiert. Das bewegungskompensierende Pfahlgreifersystems in Verbindung mit der DP3 (Dynamic Positioning)-Fähigkeit des Schiffs ermöglichte dabei, dass die Stahlfundamente bei den Arbeiten trotz Wellengang und Schiffsbewegungen stabil in Position blieben.

Die Inbetriebnahme von „Arcadis Ost 1“ soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen