Offshore-Windparkprojekt „Gode Wind II" an dänischen Investor

Die PNE Wind AG hat das Offshore-Windparkprojekt „Gode Wind II" an den dänischen Investor Brancor Capital Partners verkauft. Die Anteile an der PNE Gode Wind II GmbH gingen an die Hyssing Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, die von der dänischen Brancor Capital Partners APS gehalten wird.

Dem vereinbarten Kaufpreis für alle Anteile an der PNE Gode Wind II GmbH liegt eine Bewertung von rund 317 000 Euro pro MW inklusive der verauslagten Entwicklungskosten zugrunde. Der Übergang von 50,1 Prozent der Anteile erfolgte bereits am 29. Dezember 2011 mit auflösender Bedingung eines ersten wesentlichen Zahlungseingangs zum 29. Februar 2012 sowie der Fälligkeit einer weiteren Rate zum 25. März 2012. Damit soll die Brancor Capital Partners APS die nötige Zeit erhalten, um den vereinbarten Kaufpreis zu bezahlen. Die verbleibenden 49,9 Prozent der Anteile sollen mit Erhalt der zweiten Kaufpreisrate übertragen werden.
Der Windpark ist in der Nordsee, etwa 38 km seewärts der Insel Norderney geplant und vom Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie (BSH) bereits genehmigt. In „Gode Wind II" sollen 84 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt 252 MW errichtet werden.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen