Die „Allegro“ vom Typ Damen FCS 2710 wurde Ende Mai in Cuxhaven getauft (Foto: Opus Marine)

Opus Marine stellt CTV „Allegro“ in Dienst

Der Offshore-Logistik-Dienstleister Opus Marine GmbH hat das Crew Transfer Vessel (CTV) „Allegro“ von der Damen Shipyards Group in Antalya übernommen und in Dienst gestellt. Der Neubau wird für den Transport von Servicetechnikern zu Offshore-Windparks genutzt.

Die 26,8 m lange und 10,5 m breite „Allegro“ mit einem Tiefgang von 2,3 m bietet Platz für den Transport von bis zu 24 Personen. Bei dem Fast Crew Supplier (FCS) 2710 handelt es sich um das erste Schiff dieses modernisierten Typs, der unter deutscher Flagge fährt. Opus Marine betreibt das Schiff innerhalb der bereits bestehenden Flotte, die vor allem für die Offshore-Windindustrie im europäischen Teil der Nord- und Ostsee unterwegs ist.

Das Schiff verfügt wie die Vorgänger-Baureihe Damen FCS 2610 über einen Twin-Axe-Bug, der Werftangaben zufolge auch bei rauer See einen sicheren und komfortablen Transport gewährleistet. Ein wesentliches Merkmal ist die um einen Meter höhere Lage des Schiffes über dem Wasser. Dadurch kann die „Allegro“ auch bei Wetterlagen mit einer Wellenhöhe von über zwei Metern eingesetzt werden, was die Verfügbarkeit deutlich erhöht. Der Neubau bietet außerdem zusätzliche Deckfläche, mehr Tankkapazität und weitere Unterkünfte.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen