Das Errichterschiff „Pacific Orca“ (Foto: Buss Port Logistics)

OTB realisiert „Borkum Riffgrund 1“ über Eemshaven

Der Orange Blue Terminal (OBT) im niederländischen Eemshaven hat den Umschlag, das Handling und die Lagerung von 77 Fundamentstrukturen übernommen, die für den Offshore-Windpark „Borkum Riffgrund 1“ bestimmt sind.

Dabei liegen die gesamte landseitige Projektkoordination, das Projektengineering und die Abwicklung in der Hand des OBT, das vom Hamburger Hafendienstleister Buss Port Logistics gemeinsam mit dem niederländischen Unternehmen Uniteam Projects B.V. betrieben wird.
Im Auftrag von Dong Energy realisiert Geo Sea, ein Tochterunternehmen der Deme-Gruppe, die Installation der Fundamente auf See über den Offshore-Basishafen Eemshaven. Der Windpark liegt 36 km nördlich der Insel Borkum und innerhalb der deutschen Wirtschaftszone. Nach Fertigstellung sollen darin 77 Siemens-Turbinen mit einer Leistung von je 3,6 Megawatt (MW) Strom produzieren.
Seit Januar werden die Fundamente vom Installationsschiff „Pacific Orca“ übernommen, um sie im Baufeld zu installieren. Das 161 m lange Errichterschiff jackt direkt vor dem Kai auf und lädt die Komponenten mit seinem 1200 t-Kran. Die Monopiles und Transition Piles werden hierfür auf der Schwerlastplattform innerhalb des Kranradius der „Pacific Orca“ bereitgestellt.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen