Hydrokinetische Turbine von Schottel

Schottel Hydro fokussiert auf hydrokinetische Energie

Die auf Schiffsantriebe spezialisierte Schottel GmbH, Spay, hat mit der Schottel Hydro GmbH ein neues Tochterunternehmen gegründet, das die Aktivitäten in der Energiegewinnung aus Gezeiten- und Flussströmungen vereint. Die Schottel Hydro GmbH konzentriert sich auf die drei Geschäftsfelder hydrokinetische Turbinen, halbgetauchte Plattformen sowie Komponenten wie Turbinennaben und -getriebe.

Bereits seit einigen Jahren entwickeln wir verlässliche und effiziente Systeme zur Gewinnung hydrokinetischer Energie.“ erklärt Prof. Dr. Gerhard Jensen, Geschäftsführer von Schottel. „Mit Schottel Hydro können wir uns noch intensiver der hydrokinetischen Energie widmen - zurzeit sind wir bereits in Projekte weltweit involviert. Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten und Dienstleistungen den neuen Markt der hydrokinetischen Energiegewinnung vollständig abzudecken.“
Die hydrokinetischen Turbinen mit Durchmessern von 3-5 m erzeugen, abhängig von der Strömungsgeschwindigkeit, zwischen 54 und 70 kW, die direkt ins Stromnetz eingespeist werden können. Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen TidalStream Ltd. bietet Schottel Hydro die halbgetauchte Plattform Triton an, die sich als Trägerplattform für Turbinen unterschiedlicher Größen und Designs eignet. Schottel Komponenten kommen u.a. bei der dreiflügeligen Andritz-Hydro-Hammerfest HS 1000 Turbine zum Einsatz.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen