Verlässliche Genehmigungsstrukturen

Der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) begrüßt die Initiative des Bundesverkehrsministers Peter Ramsauer, das Genehmigungsverfahren für Offshore-Windparks zu vereinfachen.

Dass künftig das Genehmigungsverfahren wieder vollständig in den Händen des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie liegt, ist eine richtige Entscheidung des Bundeskabinetts. „Das ehrgeizige Ziel der Bundesregierung bis 2020 eine Offshore-Windenergieleistung von 10 000 MW zu errichten, darf nicht am Zuständigkeitsgerangel verschiedener Genehmigungsbehörden scheitern. Die Branche braucht klare und verlässliche Genehmigungsstrukturen“, betont BWE-Präsident Hermann Albers.

Teilen
Drucken
Nach oben