14. Schweißtagung in Hamburg

Die 14. Tagung „Schweißen in der maritimen Technik und im Ingenieurbau“ wird gemeinschaftlich vom DVS-Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein (Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.), der SLV Nord gGmbH (Schweißtechnische Lehr-und Versuchsanstalt Nord) sowie der STG (Schiffbautechnische Gesellschaft e.V.) veranstaltet.
Die Tagung beginnt mit der Besichtigung des Laser Zentrums Nord GmbH (LZN). Dort werden F+E-Projekte aus dem Schiff- und Flugzeugbau sowie der Offshore-Technik vorgestellt. Der Besichtigung folgt der traditionelle Begrüßungsabend auf dem Museumssegelschiff „Rickmer Rickmers“. Am zweiten Veranstaltungstag werden in vier Blöcken insgesamt zehn Fachvorträge gehalten, die die Vielfältigkeit der Schweißtechnik beim Bau und bei der Instandhaltung von Bauwerken an Land sowie maritimer Konstruktionen – einschl. Schiffbau und Offshore-Anlagen - beleuchten. Während in Block 1 auf Besonderheiten relevanter Normen und Zertifizierungsfragen eingegangen wird, stehen in Block 2 neuartige schweißtechnische Anlagen im Blickpunkt. In Block 3 befassen sich die Referenten mit jüngsten Entwicklungen automatisierter Schweißprozesse. Im letzten Vortragsblock werden Fertigungsaspekte behandelt, die einen immer größeren Raum in der Schweißtechnik einnehmen. Beispielsweise wird hier auch auf Korrosionsschutz-Anforderungen an Schweißnähte für den jahrzehntelangen Einsatz von Bauteilen im Meer eingegangen.
Eine Industrieausstellung im Foyer des Tagungssaales ergänzt das Programm.
Weitere Informationen gibt es hier.

Nach einjähriger Unterbrechung findet am 15. und 16. April 2014 wieder die „Schweißtagung“ im Hotel Hafen Hamburg statt.

Teilen
Drucken
Nach oben