„AIDAsol“ zu Wasser gelassen

„AIDAsol“ beim Aufschwimmen im Trockendock Foto: Michael Wessels, Meyer Werft

Wie AIDA Cruises mitteilt, sind von 54 Baublöcken inzwischen 46 miteinander verschweißt. Im September soll mit dem Schornstein die letzte Bausektion aufgesetzt werden. Die Ablieferung der „AIDAsol“ ist für Anfang 2011 geplant. Die Taufe soll am 9. April 2011 in Kiel stattfinden. Anschließend geht das achte Schiffes der AIDA-Flotte auf Jungfernreise nach Nordeuropa.

Das 252 m lange und 32,2 m breite Schiff weist einen Tiefgang von 7,20 m. Mit einem 24 800 kW leistenden dieselelektrischen Antrieb erreicht die „AIDAsol“ eine Geschwindigkeit von ca. 20 kn. Auf dem mit einer BRZ von 71 100 vermessenen, 14 Decks hohen Kreuzfahrtschiff stehen rund 1097 Kabinen den Passagieren zur Verfügung.

Die „AIDAsol“ ist nach neun Monaten Bauzeit erfolgreich zu Wasser gelassen worden. Zum Aufschwimmen wurde auf Knopfdruck das Trockendock der Meyer Werft geflutet.

Teilen
Drucken
Nach oben